Rezension

[Rezension] Der Kampf um die Krone von Valeria Bell*

Lasst euch von der Magie der Königreiche verzaubern!

Skyler hat es geschafft! Leandra ist sicher zu Hause, doch das Abenteuer ist weder für Sky noch für William vorüber. Nein, es geht gerade erst los, denn Andonia liegt noch immer im Schatten. Fenrir herrscht noch immer auf Skylers Thron, doch die junge Prinzessin kann das nicht mehr tatenlos mitansehen. Sie ist bereit für den Kampf, der letztendlich über das Schicksal des verlorenen Königreichs und über die Krone entscheidet …

Meine Meinung

Drei Worte: Oh, mein Gott!

Schon den ersten Band der Magie der Königreiche “Das verlorene Königreich” fand ich gut, obwohl man dem Text angemerkt hat, dass das Lektorat hier wirklich keine gute Arbeit geleistet hat. (Aber das ist eine andere Geschichte) Nun habe ich den zweiten Band “Der Kampf um die Krone” in guter Hoffnung – andere Lektorin – angefangen und was soll ich sagen? Ich habe es verschlungen. Aber so richtig!

Der Schreibstil von Valeria Bell ist um einiges flüssiger als noch im ersten Band. Man stockt beim Lesen nicht mehr, sondern rast gerade so durch die Seiten. Die Autorin schreibt sehr angenehm, so dass man sich schnell in dem Buch verliert, und bildhaft, als würde man mit Skyler die Wälder und mittelalterlichen Städte entdecken. Wirklich schön. Besonders gefallen hat mir dazu die blumige Redeweise der Protagonisten, die hier einfach gepasst und dem mittelalterlichen Setting der Fantasy-Welt beigetragen hat.

Die Geschichte von “Der Kampf um die Krone” schließt nicht direkt beim Ende vom ersten Band an, sondern etwas später. William und Skyler sind immer noch unterwegs, halten sich versteckt, denn nicht nur, dass sie jederzeit auf einen Angriff der Dämonen vorbereitet sein müssen, sie haben inzwischen sehr viel größere Probleme. Auch in Adrastea werden sie unter Kopfgeld gesucht. Alles nicht so leicht für Skyler, die ihre Kräfte nicht zu nutzen weiß und eigentlich nur ihr Königreich zurück möchte.

Und noch einmal: Oh, mein Gott! Ich dachte wirklich, ich wäre auf das, was mich erwartet, vorbereitet. Ich dachte, ich wüsste, was mich erwartet. Ich dachte, dass wir uns auf der Zielgerade zum Happy End befinden.

Ich habe mich getäuscht. Auf ganzer Linie. Valeria Bell macht es ihren Protagonisten nicht leicht. Und uns ebenso wenig. Das Abenteuer ist nämlich keinesfalls ein leichtes oder gar vorhersehbar. Ständig gibt es neue Hindernisse, wobei nichts erzwungen wirkt, um das Buch zu strecken. Nein, all das muss so passieren, wie es passiert, denn sonst wäre die Geschichte unvollständig.

Ein weiterer Punkt, der die Geschichte vervollständigt, ist die Liebesgeschichte, die Valeria Bell geschickt in die Handlung eingeflochten hat. Auch hier ist es kaum erzwungen, sondern eine Entwicklung, denn sowohl Skyler als auch William haben beide größere Probleme als ihre Gefühle füreinander. So gesehen würde ich nicht einmal sagen, dass die Liebe einen großen Fokus im Buch hat. Aber sie ist trotzdem wichtig und quasi das Tüpfelchen auf dem i. Ohne sie würde etwas fehlen. Und das wäre doch schade.

Skyler, die Protagonistin, hat vor allem im zweiten Band eine große Entwicklung durchgemacht. War sie am Anfang des ersten Bandes noch eine tollpatschige junge Frau, die kaum ein Schwert schwingen konnte, so verwandelt sie sich langsam, aber sicher in eine mutige, starke Prinzessin, die bereit ist Opfer zu bringen, um ihr Königreich zu retten.

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich High-Fantasy-Romane nur ausnahmsweise lese, aber Valeria Bell hat mich mit ihrer Welt, ihren Charakteren und der märchenhaften Stimmung voll und ganz verzaubert und in ihren Bann gezogen.

Ach und ihr alle da draußen, die ihr nicht sicher seid, ob ihr weiterlesen sollt, weil euch die Schwächen in “Das verlorene Königreich” gestört haben: Lest die Fortsetzung. Sie ist 345678987654x besser. Fest versprochen. Valeria Bell hat eine unglaubliche Steigerung hingelegt, vor der ich echt den Hut ziehe.

Fazit

“Der Kampf um die Krone” ist ein wirklich würdiger zweiter und zugleich finaler Band, mit dem der erste Band nicht mithalten kann. Valeria Bell serviert uns eine spannende, dramatische und märchenhafte Geschichte mit einer starken Prinzessin in der Hauptrolle. Absolute Leseempfehlung!

Biblios

Der Kampf um die Krone von Valeria Bell, erschienen bei Carlsen Impress
(c) Carlsen Impress
  • Titel: Der Kampf um die Krone
  • Autorin: Valeria Bell
  • Reihe: Die Magie der Königreiche #2
  • Preis: 3,99 €
  • Seitenzahl: 230
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre
  • Verlag: Carlsen Impress
  • ISBN: 978-3-646-60404-7

Mehr Informationen gibt es hier.

Vielen Dank an Carlsen Impress für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.