Allgemein,  Lesemonat

[Lesemonat] Von buchigen Babys, einer Buchmesse und jeder Menge Schnee

Guten Tag, ihr Lieben :)

Zwischen Veröffentlichung, Buchmesse und Schneechaos gehört der März bisher zu meinen absoluten Jahreshighlights! Das kann ich euch jetzt schon sagen. Gelesen habe ich zwar nicht so viel wie ihr es sonst von mir gewohnt seid, aber es waren ganz wunderbare Bücher dabei, tolle Erfahrungen und ich hatte so viel zu feiern, dass ich sicher bis Mai nicht mehr aufhören kann zu grinsen!

Das war der März 2018!

5 Bücher
1595 Seiten
~ 51 Seiten/Tag
Durchschnittliche Bewertung von 4,5 von 5 Sternen

Highlights

Mein neues Buchbaby ist erschienen!

Ich im Sarafina-Cosplay vor der Impress-Wand
Ich im Sarafina-Cosplay vor der Impress-Wand

Diesen Monat habe ich tatsächlich gar nicht so viel gelesen. Ich würde ja behaupten, es bahnt sich eine Leseflaute an, aber tatsächlich hatte ich einfach nur viel anderes um die Ohren. Deshalb fällt es mir auch nicht sonderlich leicht, ein Monatshighlight zu küren. Vielleicht fange ich deshalb mit meinem eigenen Buchbaby an.

Ich weiß, ihr habt bestimmt jetzt wirklich alle die Nase voll davon, aber diesen Monat ist mein eigenes neues Buch erschienen und der Start war noch so viel besser, als ich ihn mir hätte erträumen können. Und dann durfte ich “Highschool Princess” auch noch auf der Impress-Wand am Carlsen Stand auf der LBM bewundern … hach, ein Traum!

Die Leipziger Buchmesse

Logo der Leipziger Buchmesse

Ein weiteres buchiges Highlight im März war für mich auf jeden Fall die Leipziger Buchmesse, die ich als Leipzigerin selbstverständlich trotz Schneechaos nicht ausfallen lassen konnte. Selbst im kurzen rosa Petticoat-Kleid und in meinen Winterstiefeln habe ich mich zusammen mit meiner lieben Freundin Saskia Stanner durch die Schneemassen gekämpft. Während viele andere leider aufgrund des Wetters gar nicht zur Messe gekommen sind, kann ich nun von mir behaupten, dass ich den wohl leersten Buchmesse-Samstag der Geschichte erlebt habe. Meinen ausführlichen Messebericht findet ihr übrigens hier. Interessiert ihr euch für die Autorenseite der Geschichte, dann findet ihr den passenden Beitrag auf meinem Autorenblog.

Zu guter Letzt: Bestes Buch im März 2018!

Nebelring - Die Unendlichkeit der Magie

Diesen Platz hat sich ganz klar “Nebelring – Die Unendlichkeit der Magie” von I. Reen Bow verdient. Es ist der vierte Band der Nebelring-Reihe und so langsam erreicht die Story ihren Höhepunkt. Ich liebe einfach diese Komplexität, mit der I. Reen die Welt aufgebaut hat, diese Logik, die hinter allem steckt, und natürlich die Story an sich. Ich bin sehr gespannt, wie die Autorin uns im großen Finale im Sommer noch umhauen möchte.


Das, ihr Lieben, war mein März 2018. Aber das Jahr hat gerade erst angefangen und da werden bestimmt noch so einige Highlights auf uns warten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.